Jugendarbeit



Sichtungstraining für eine Aufnahme in den NÖ-BSV Jugendkader

Am 18. Februar 2024 fand in der Milleniumshalle in Stockerau das 8. Sichtungstraining des NÖ-Bogensportverbandes statt.

Zielsetzung dieser Veranstaltung war es, talentierte und leistungsbereite Jugendliche aus den NÖ Vereinen in einem festgelegtem Verfahren zu testen, ob die erforderlichen Qualifikationskriterien für eine Kaderaufnahme erfüllt werden.

Der Leitgedanke des Landesverbandes dabei ist es, diesen Jugendlichen, wenn sie dem Jugendkader beitreten, eine zusätzliche Möglichkeit zur Weiterentwicklung im Bogensport zu bieten. Damit soll erreicht werden, in weiterer Folge die erforderlichen Limits für eine Qualifizierung in die ÖBSV Kader zu erfüllen.

Aufgrund einer Ausschreibung des NÖ-Landesverbandes, welche an alle NÖ Vereine ergangen ist, haben sich zu diesem Sichtungstraining 14 Jugendliche (weiblich, männlich) aller Altersklassen (U13 bis U18) angemeldet.
Das Sichtungstraining wurde vom bewährten Trainer*innenteam des NÖ-Bogensportverbandes Martin Wühl, Anita Nowak, Ingrid Reinwein nach den vom NÖ-Landesverband festgelegten Qualifikationskriterien durchgeführt.

Getestet wurde:
• die Schießleistung auf altersgemäße WA Auflagen nach Bogenklassen indoor (ein voller Wertungsdurchgang)
• der individuelle Streukreis
• die Athletik und Reaktion
• allgemeine Fragen zur Sicherheit und zum Verhalten beim Training oder bei Turnieren

Um sich für eine Aufnahme in den NÖ-BSV Jugendkader zu qualifizieren, ist das Erreichen von 80 von 100 Punkten erforderlich.
Mehrere Teilnehmer*innen haben diese Kriterien erfüllt und es wurden alle Teilnehmer*innen über das erreichte Ergebnis informiert. Es ist jetzt die persönliche Entscheidung der qualifizierten Teilnehmer*innen und deren Eltern, die vorgegebene Kadervereinbarung (welche für eine Aufnahme erforderlich ist) zu unterfertigen und an den Landesverband zu retournieren.

Für alle, die die Qualifikation nicht erreicht haben, gibt es die Möglichkeit, sich im September 2024 doch noch zu qualifizieren. Dazu gab es entsprechendes Feedback der Trainer*innen.

Der NÖ-Landesverband gratuliert allen Teilnehmer*innen zu den erbrachten Leistungen und bedankt sich bei den Vereinen UBSC Artemis Stockerau und dem BSC Stockerau, welche für diese Veranstaltung ihre Hallentrainingszeiten dem NÖ-Landesverband zur Verfügung gestellt haben.

Für das Trainer*innenteam und den NÖ-Bogensportverband

Koordinator NÖ-BSV-Jugendkader
Martin Korn









Jugendkadertraining am 3. Jänner 2024

NÖ-BSV Nachwuchskaderschützen:innen

Individuelle Leistung steigern durch gemeinsame Trainingsziele

Am Mittwoch, dem 3. Jänner 2024 trainierten die NÖ-BSV Kaderschützen:innen gemeinsam mit Kaderanwärtner:innen in der Millenniumshalle in Stockerau. Unter der Leitung des Trainerteams rund um Martin Wühl standen Wettkampftraining und Einstellung des eigenen Wettkampfbogens für alle Athlet:innen auf dem Programm. Für Schütz:innen, welche diese Hallensaison noch nicht in der Wettkampfphase sind, wurde in Abstimmung mit den jeweiligen Vereinstrainer:innen am persönlichen Schussablauf gearbeitet.

Am Nachmittag standen Teambewerbe und Plank-Testungen auf dem Programm. Trainerin Anita erklärte, welche Wichtigkeit die Rumpfstabilität im Bogensport hat, und motivierte die Jugendlichen mit einer Plank-Challenge. Die Sportler:innen sollten ihr Krafttraining so gestalten, dass wöchentlich die Plank-Zeit um 5 Sekunden länger gehalten werden kann. Als Ausgangswerte zur Challenge wurden die Zeiten der bisher durchgeführten Testung genommen.  Somit kann sich jeder Athlet und jede Athletin entsprechend seines bzw. ihres Leistungsniveaus entwickeln und verbessern.

Zukünftig sollen weitere Challenges gestartet werden, um die jungen Athleten:innen in ihrem Training durch gemeinsame Ziele anzuspornen. Denn im Team macht es einfach noch viel mehr Freude und fördert das Gemeinschaftsgefühl.

Die Nachwuchsschützen:innen werden in den nächsten Wochen zahlreiche Turniere absolvieren und treffen einander am 18. Februar wieder zu einem gemeinsamen Kadertraining. Parallel findet an diesem Tag auch das Kader-Sichtungstraining für alle interessierte jungen Bogenschützen:innen aus Niederösterreich in Stockerau statt.

Der NÖ-BSV wünscht allen Nachwuchskaderschützen:innen eine erfolgreiche Hallensaison 2024!

Für das Trainerteam
Anita Nowak











BERICHT  NÖBSV- JUGENDKADER – TRAININGSCAMP

12. – 16. AUGUST
SPORTZENTRUM NIEDERÖSTERREICH, ST. PÖLTEN

Das heurige Camp fand wieder im Sportzentrum in St. Pölten statt, wo uns eine ausgezeichnete Infrastruktur zur Verfügung steht, um unsere Trainings optimal umsetzen zu können.
Diesmal waren auch 2 Gastschützen mit dabei, die sich für eine Aufnahme in den NÖBSV Jugendkader interessieren und so begann unser Camp am ersten Abend mit Teambuildingaufgaben, eine Herausforderung und Spaß zugleich.

Schwerpunkte dieses Trainingscamps waren Feilen an der Technik, Verfeinerung des Schussablaufes.  Aber auch Förderung der Koordination, Konzentration und Reaktion kamen nicht zu kurz, was besonders beim täglichen Morgensport eine Herausforderung für die Jugendlichen war.

Wie jedes Jahr gab es für die Kaderschützen und –schützinnen die sportwissenschaftliche Untersuchung, ein wichtiges Tool zur Erfassung der Leistungsfähigkeit und eine wertvolle Unterstützung bei der  persönlichen Trainingsplanung jedes Schützen / jeder Schützin.
Die sportmedizinische Untersuchung konnte diesmal wegen Verletzung der Ärztin nicht durchgeführt werden, sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Es wurde trotz hoher Temperaturen von allen Schützen und Schützinnen mit viel Ausdauer, Konzentration und Motivation an den  persönlichen Schwerpunkten  gearbeitet, da durften ein  Sprung  in den Ratzendorfer See  und auch eine Runde Minigolf (zur Auge-Hand-Koordination) nicht fehlen.

Ein Teamschießen am letzten Tag rundete das erfolgreiche Trainingscamp ab.

Wir danken
- unserem Jugendkoordinator Martin Korn für die wieder tolle Vorarbeit und Organisation des Trainingscamps
- unseren Jugendlichen für ihren Einsatz, ihre Motivation, ihren Teamgeist, ihre Bereitwilligkeit, an sich zu arbeiten und ihre Ideen und Vorschläge
- und dem Trainerteam für die Unterstützung der Schützen und Schützinnen mit Kompetenz, Wissen, Sachlichkeit, aber auch Kreativität und Humor.





Bericht vom Jugendkader–Training des NÖ-BSV am 08.06.2023 am Outdoorplatz des UBSC Artemis Neulengbach

Am Donnerstag, den 8. Juni,  absolvierte  der Jugendkader des NÖ-BSV  das Training gemeinsam mit dem NÖ-BSV Landeskader.  Auch einige Para-Schützen fanden sich ein und erarbeiteten mit dem BT Para-Archery Christian Linhart und dem Para- Beauftragten Fritz Ziegler spezielle Trainingsinhalte.

Ziel des Trainingstages war die Vorbereitung auf  kommende Turniere. So erfolgte das Training für alle auch mit Ampelsteuerung und einer verkürzten Schiesszeit von 3 Minuten pro Passe.
Sowohl das Jugendkader–Trainerteam als auch Stützpunkt–Ost Trainer Gottfried Daxböck, der auch gleichzeitig heute unser  hervorragender Gastgeber war, standen den Schützen mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere gemeinsame Trainings als Vorbereitung für ÖM/ÖSTM sind geplant. Sowohl Mixed Team als auch Mannschaftsschiessen werden dabei im Mittelpunkt stehen.

Für das Trainerteam
Ingrid Reinwein





Bericht vom 3. bundesländerübergreifendes Training

Am Sonntag, den 30.4.2023 fand das 3. bundesländerübergreifende Training statt, diesmal auf dem Outdoorplatz des AC Sagittarius.

Mehr als 30 Jugendliche, ein neuer Teilnehmerrekord, hatten sich eingefunden, um gemeinsam einen tollen, lehrreichen, intensiven Tag, gepaart mit viel Spaß und Freude zu erleben.  Auch ein neues Bundesland war hinzugekommen, wir  durften Christian Wöll mit 2 seiner Schützlinge aus Tirol begrüßen.

Da diesmal viele Jugendliche das erste Mal dabei waren, startete der Trainingstag mit einer Runde, in der jeder Schütze sich, seinen Verein und seine Ziele vorstellen konnte.
Danach nahmen die Jugendlichen das Aufwärmen selbst in die Hand, bevor es zum Einschießen auf die Schusslinie ging. Die Entfernungen wurden dem Leistungsniveau der Schützen angepasst und ein Wertungsdurchgang geschossen.

Auf allgemeinem Wunsch kramte auch Christian Wöll aus seinem Erfahrungs- Schatzkästchen und stand sowohl zur Technikverfeinerung der einzelnen Schützen, gemeinsam mit dem persönlichen Trainer des Schützen, als auch zu gemeinsamen Aktivitäten wie Schießen im Rhythmus  zur Verfügung. Hier zeigte sich, dass es gar nicht so einfach ist, gleichzeitig auf ein Signal zu reagieren und Einklang beim Lösen des Pfeils zu finden.

Dieser Rhythmus beim Schießen wurde auch bei der nächsten Übung weitergeführt, die Jugendlichen wurden in 3er-Teams zusammengestellt, einer war Schütze, einer Coach und der dritte Schütze führte den Schuss pantomimisch im Einklang mit dem Schützen mit Bogen durch. Auch diese komplexe Aufgabe wurde mit Bravour gemeistert.

Zur Auflockerung gab es dann eine Aufgabe mit Fun- Faktor von NÖ-BSV Jugendkadertrainerin Ingrid Reinwein. In 3 Teams hatten die Jugendlichen  die Aufgabe, Süßigkeiten- Säckchen über Pappteller nur mit Hilfe von Schnüren weiter zu transportieren, ohne dass sie auf den Boden fallen.  Hier waren  Konzentration, Koordination und Teamarbeit gefragt, ehe sich jede/r mit einem wohlverdienten Säckchen Süßigkeiten eine Pause gönnte.

An diesem Tag wurde sehr intensiv an der Schusstechnik und dem mentalen Bewusstwerden des eigenen Schussablaufes gearbeitet, im Stationenbetrieb „ Blindschießen“, betreut von NÖ- BSV Jugendkadertrainerin Anita Nowak, die auch die sportliche Leitung dieses Tages professionell meisterte und „Technik aus kurzer Entfernung“ mit Christian Wöll.
Weiters gab es auch eine  „Blazepods -  Station“ zur Förderung der Reaktion und Auge – Hand - Koordination.

Natürlich gab es auch eine wohlverdiente Mittagspause mit wunderbar köstlichen Burgern, professionell und mit viel Liebe zubereitet von Chefkoch Christoph Wach.
Vielen Dank, sie waren einmalig gut!!

Im Anschluss ans Training gab es noch einen „Trainerstammtisch“, bei dem der heutige Tag reflektiert wurde und ein reger Gedankenaustausch stattfand.  Dieser Austausch unter Trainern verschiedener Vereine und die Zusammenarbeit bei der Gestaltung des Trainings für unsere Jugendlichen ist ein wichtiger Punkt dieses bundesländerübergreifenden Events und wir hoffen, dass sich noch mehr Trainer und Vereine an diesem Projekt beteiligen werden.

So ging ein intensiver, ereignisreicher und sehr fordernder Tag zu Ende, wir bedanken uns beim Hausherrn Roman Till für die Gastfreundschaft und die Unterstützung, die er der Entwicklung und Förderung Jugendlicher im Bogensport zukommen lässt.

Das bundesländerübergreifende Training, von Roman Till und Martin Korn, Jugendkoordinator des NÖ-BSV,  ins Leben gerufen, zeigt, wie wichtig und wertvoll die Zusammenarbeit von Ländern, Vereinen, Trainern ist, um unsere Jugend in ihrer bogensportlichen, aber auch menschlichen Entwicklung zu fördern und sie bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.

Für das Team
Ingrid Reinwein








Jugendkadertraining am Ostermontag, 10.04.2023 in der Millenniumshalle in Stockerau

In Vorbereitung auf die Outdoorsaison und den Möglichkeiten, die die Millenniumshalle bietet, wurde die Schießrichtung gedreht und so konnten wir Indoor auf 40m trainieren und somit eine Leistungsfeststellung der Kaderschützen vor der Outdoorsaison durchführen.

Neben unseren Kaderschützen durften wir heute Gastschützen aus Fischamend und Wien, sowie Eltern und Vereinstrainerin Ilse Fischer begrüßen.
Der Vormittag war dem Techniktraining und 2 Wertungsdurchgängen auf 40m und auch auf 18m für einige unserer Gastschützen gewidmet.
In einer anschließenden Feedbackrunde wurde deutlich, dass viele Schützen noch mit der Kraft zu kämpfen hatten.

Nach der Mittagspause ging es mit dem Athletikteil weiter. Im Stationenbetrieb wurden Kraft, Stabilität, Reaktion und Gleichgewicht getestet und die Ergebnisse notiert.
Sehr wertvoll war dabei das unterstützende Anfeuern der Teamkollegen, das anspornte,     „reinzubeißen“ und noch mehr aus sich herauszuholen.

Den Abschluss bildete der Cooper-Test, bei dem die Jugendlichen 12 Minuten Runden um die Millenniumshalle liefen, jeder in seinem Tempo.
Auch hier zeigte sich der Wille und Ehrgeiz der Jugendlichen, durchzuhalten und unter den aufmunternden Anfeuerungsrufen von Eltern und Trainern schaffte jeder Jugendliche zwischen 8 und 13 Runden in der vorgegebenen Zeit.

Bei der Abschlussrunde, die wieder in der Halle stattfand, wurde nochmals auf die heutigen Athletik-Stationen eingegangen und die ersten 3 jeder Station vorgelesen. Jeder konnte  anschließend in die Ergebnislisten Einsicht nehmen und seine Werte herauslesen.
Insgesamt war es ein forderndes, aber erfolgreiches Training, jeder Jugendliche konnte seine offenen Potenziale erkennen und hat nun die Möglichkeit, daran zu arbeiten und seine Leistungen in Hinsicht auf die Outdoorsaison zu steigern.

Wir sagen danke  allen Schützen, Eltern und Trainer/innen, die so motiviert sogar an einem Feiertag den Weg in die Bogensporthalle finden.

Und ein Danke auch an Jugendkoordinator Martin Korn,  der es  ermöglichte, Indoor die 40m auszunützen und wieder einmal für ein reibungsloses Rundherum sorgte.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!
Verfasst von: Ingrid Reinwein







3. Bundesländerübergreifendes Jugendtraining - EINLADUNG



Bericht Jugendkader-Trainingstag am 26.02.2023

Dieser Trainingstag stand ganz im Zeichen der kommenden ÖSTM/ÖM in Klagenfurt am 04./05.03.23. So hatten die an diesem Bewerb teilnehmenden Schütz:Innen am Vormittag Gelegenheit, 2 Durchgänge im Turniermodus zu schießen, während die Blankbogen- und TB- Schütz:Innen an ihrer Technik, auch schon im Hinblick auf die Outdoorsaison, feilen konnten.

Nach der Mittagspause ging es dann für alle mit Teambewerben und Eliminationen weiter. Hier kam es zu spannenden Wettkämpfen, immer wieder kam es zum Stechen, sowohl bei den Eliminationen als auch bei den unterschiedlichen Teamkonstellationen.

Der NÖ-BSV Jugendkader durfte auch 2 Turnierschützen von Artemis Wien, Philipp Thaller und Lorenz Hilscher mit ihrem Trainer Gustavo Allidi Bernasconi begrüßen, was den gelebten Gedanken der Zusammenarbeit in der Jugendförderung wieder deutlich aufzeigte.

Auch Gudrun Grass vom NÖ-BSV Landeskader nutzte die Chance der Vorbereitung auf die ÖSTM und bereicherte unseren Trainingstag.
Leider ist die Teilnahme am Jugendkader naturgemäß zeitlich limitiert (bis 23 Jahre) und so war es heute Elisabeth Strakas letzte offizielle Teilnahme am Jugendtraining des NÖ-BSV, da sie dem Jugendkader nun entwachsen ist.  Sie wird jedoch weiterhin im  A-Kader des ÖBSV, dem sie auch schon seit längerem angehört und als Olympiahoffnung ihr Können unter Beweis stellen.

Jugendkoordinator Martin Korn hielt eine kurze Rede, die uns allen aus dem Herzen sprach und so danken wir dir für deine langjährige Teilnahme und Vorbildwirkung und wünschen viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele!

Zum Abschluss wollen wir uns herzlich bei allen engagierten Jugendlichen und den nicht minder engagierten Vereinstrainern Ilse Fischer und Gustavo Allidi Bernasconi  für die Teilnahme, bei den Verbandstrainern Marin Wühl, Anita Nowak und Ingrid Reinwein
für die Durchführung und bei Jugendkoordinator Martin Korn für die hervorragende Organisation bedanken.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!
Verfasst von: Ingrid Reinwein






Bundesländerübergreifendes Jugendtraining am 06.01.2023

Mit Freude durften wir, das 3-köpfige NÖ-BSV Jugendkader-Trainerteam, am Freitag, dem 06.Jänner 2023, 31 motivierte Jugendschütz:Innen aus Wien und Niederösterreich sowie 10 Begleitpersonen und 7 Vereinstrainer mit Gottfried Daxböck als Vereinstrainer und Stützpunkttrainer Ost  in der Milleniumshalle des UBSC Artemis Stockerau begrüßen.

Es waren Schütz:Innen in den Altersklassen U-13 bis U-23, sowie  in den Bogenklassen:
OR ( 20 Schütz:Innen ), CO ( 3 Schütz:Innen), BB ( 5 Schütz:Innen) und TB ( 5 Schütz:Innen) vertreten.

Nach einer gemeinsamen Aufwärmrunde, geführt von NÖ-BSV–Jugendkadertrainerin Anita Nowak, ging es auch schon los.
In vereinsübergreifenden Gruppen wurde ein Wertungsdurchgang geschossen. Parallel dazu zeigten die Schütz:Innen in Vierer - Teams ihren Schuss-Stil, um sich bei einer Technikanalyse wichtiges Feedback zu holen.

Der Vereinstrainer des jeweiligen Schützen legte dann den aktuellen Schwerpunkt fest, der während des Schießdurchganges geübt wurde.
Hier zeigte sich die gute Zusammenarbeit der Trainer, der Wunsch und Wille, gemeinsam die Jugend voranzubringen.

Auch unter den Schützen war ein schönes Miteinander zu beobachten, besonders als es zum Teambewerb kam, bei dem gemeinsam ein immer kleiner werdendes Ziel getroffen werden sollte.

Taktik, Auf-einander-Einstellen und Rücksichtnahme waren hier die Eckpfeiler zum Erfolg.
Vielfältige Angebote, wie Video- Delay zur zeitversetzten Selbstanalyse, Blaze-Pot zum Testen der Reaktionsschnelligkeit, Geschwindigkeitsmesser zum Feststellen der Pfeilgeschwindigkeit und die Möglichkeit, sich Tipps und Übungen zum Kraftaufbau
von NÖ-BSV Jugendkadertrainer Martin Wühl zu holen, rundeten den Tag ab.

Alles in allem war es ein gelungener Tag mit ebenso genug Zeit für Gespräche, gemeinsames Mittagessen und Freundschaften pflegen, stressfrei und harmonisch.

Der NÖ-BSV freut sich über das große Interesse der Jugendlichen, das Engagement des NÖ-BSV Jugendtrainerteams und die offene und motivierte Zusammenarbeit der Vereinstrainer aus den teilnehmenden Vereinen.

Wir bedanken uns bei allen Anwesenden für ihr Dabeisein und Mitwirken und freuen uns schon aufs nächste Mal!

Für das gesamte Trainerteam
Ingrid Reinwein






1. Bundesländerübergreifendes Jugendtraining Ost am 18.09.2022

9 Vereine aus 3 Bundesländern im Osten von Österreich trainieren gemeinsam!

Nachdem das Wetter für ein Outdoortraining nicht mitspielte, wurde das
1. Bundesländerübergreifende Jugendtraining der Bundesländer Wien, Niederösterreich und dem Burgenland kurzfristig in der Milleniumshalle in Stockerau
unter der Leitung des Jugendkadertrainerteams des NÖ-Bogensportverbandes Martin Wühl, Anita Nowak und Ingrid Reinwein durchgeführt.

25 Schütz*innen aus verschiedenen Vereinen und auch dem NÖ-BSV Jugendkader, 7 Trainer*innen und auch Eltern waren der Einladung gefolgt und trafen schon frühmorgens in der Milleniumshalle in Stockerau ein.
Das Programm wurde an das Sichtungstraining des NÖ-BSV angelehnt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen und Mobilisieren wurde ein Wertungsdurchgang nach Absprache mit den Vereinstrainern durchgeführt.
Dieser Wertungsdurchgang war an das aktuelle Leistungsniveau der jungen Schütz*innen angepasst.
Als weiteren Trainingsinhalt an diesem Tag lernten die Teilnehmer*innen das Streukreisschießen kennen und erhielten Einblicke, wie diese Ergebnisse zu analysieren sind.
Parallel dazu wurden Viedeoaufzeichnungen gemacht, um damit eine Schuss- und Technikanalyse durchführen zu können, welche mit dem jeweiligen Vereinstrainer und NÖ-BSV Trainer Martin Wühl gemeinsam besprochen werden konnten.

Bei der Mittagspizza gab es dann Gelegenheit, miteinander zu plaudern und sich bekannt zu machen.
Nach der Mittagspause wurden im Stationenbetrieb unterschiedliche Leistungsmerkmale wie Haltekraft, Reaktionsfähigkeit, Beweglichkeit, Balance und Rumpfstatbilität getestet.
Wesentlich war das Miteinbeziehen der Vereinstrainer in den Trainingsablauf, sowie ein offener Meinungsaustausch zwischen den Trainer*innen und auch eine gemeinsame Leistungsanalyse der Jugendlichen.

Hierbei wurde immer wieder klar festgehalten, dass es kein Ziel der Trainer*innen des NÖ-BSV Jugendkaders ist, die Schusstechnik der Schütz*innen zu verändern,
sondern dass immer der Meinungsaustausch mit den Vereinstrainern gesucht wird, um mögliche Verbesserungspotentiale zu identifizieren und verwirklichen zu können!

Dieses erste bundesländerübergreifende Jugendtraining ist das Ergebnis eines Gesprächs, welches im Rahmen eines NÖ-BSV Jugendkadertrainings im Frühjahr 2022 beim Verein AC Sagittarius zwischen Roman Till (Obmann AC Sagittarius) und Martin Korn (NÖ-BSV Koordinator Jugendkader) stattfand.
Dabei wurde die Idee entwickelt, durch gemeinsame Trainingsaktivitäten die leistungsorientierten Jugendlichen in den Vereinen im Osten von Österreich zu unterstützen und zu fördern.

Anschließend an das Training wurde der erste bundesländerübergreifende Trainerstammtisch eingeführt, bei dem sich die Trainer austauschen konnten.

Dieser erste Trainingstag war ein erfolgreicher Schritt in eine gemeinsame Richtung zum Besten unserer motivierten und ehrgeizigen Jugend und es werden weitere Termine folgen.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und besonders an den Vorstand des NÖ-Bogensportverbandes, welcher den überwiegenden Teil der Kosten übernommen hat!

Für das Trainerteam des NÖ-Bogensportverbandes
Ingrid Reinwein




Intensive Trainingstage des NÖ-BSV Jugendkaders in St. Pölten

Die Schütz:Innen trafen sich von 6. - 10.07.2022 zum alljährlichen Trainingslager im Landessportzentrum in St. Pölten.

Nach dem Eintreffen ging es nach dem gemeinsamen Abendessen erstmals an die Ablaufbesprechung der folgenden Trainingstage. Weiters erarbeitete das Trainerteam Martin Wühl und Anita Nowak in Einzelgesprächen mit den Jugendlichen die individuellen Trainingsinhalte. Im Fokus standen die Übereinstimmung der Trainingsziele in Abstimmung mit den in den Vereinstrainings aktuellen Schwerpunkten und Anliegen der Schützen.
Weiters wurde die heurige Turniersaison durchbesprochen und mit jedem einzelnen geplant.

Im Zentrum des Trainingslagers standen auch heuer wieder die sportwissenschaftlichen Untersuchungen und Testungen. Vermessung von Körpergröße, Gewicht und Bewegungsfähigkeit des Bewegungsapparates wurden durchgeführt. Anschließend ging es weiter zu Medizinballweitwurf, Reaktions-, Klimmzug-, Zugkraft- und Rumpfstabilitätstestung.

Eine Laktattestung diente der Erfassung der aktuellen Grundlagenausdauer.
Die Jugendlichen zeigten großartigen Einsatz und versuchten voller Ehrgeiz, ihre Ergebnisse vom Vorjahr zu verbessern.
Die Ergebnisse der sportwissenschaftlichen Untersuchungen werden in Folge noch mit den jeweiligen Athlet:Innen besprochen, damit sie zukünftig an ihren Potenzialen zur Leistungssteigerung zielgerichtet arbeiten können.

Die Inhalte der Bogenschießeinheiten wurden abwechslungsreich gestaltet. In der ersten Trainingseinheit wurden mit Videoanalysen die Technikschwerpunkte aus den Einzelgesprächen herausgearbeitet. Weiters wurden Materialchecks, Sehnenbau und Messungen der Pfeilgeschwindigkeiten durchgeführt.
Natürlich durften Wertungsdurchgänge, Eliminationsrunden und Mannschaftschießen nicht fehlen!
Gerade bei den Mannschaftsbewerben stärkten die jungen Schütz:Innen ihren Teamgeist und sorgten für motivierende Stimmung. Als besondere Highlights waren Klettern, Team- und Bogenspiele mit dabei.

Die Schütz:Innen des NÖ-BSV freuen sich bereits auf die bevorstehenden österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften in den Disziplinen WA Scheibe, Feld und 3D!







Jugendkadertraining 06/2022

Ein spannendes Training für die Schütz:Innen des NÖ-BSV Jugend-Kaders!

Die jungen Bogenschütz:Innen waren Ende Juni zu Gast beim Olympic BC Gloggnitz. Unter der Leitung des sehr erfahrenen Trainerteams Rudi und Elisabeth Grube wurden die jugendlichen Blank- und Olympic Recurve Schütz:Innen in die spannende Welt des Feldbogenschießen eingeführt.

Auf dem Programm standen Orientierung und Schätzungen von Entfernungen in verschiedenen Umgebungen, Regelwerke, Geländeschüsse und die Bestimmungen von Entfernungen unter unterschiedlichen Lichteinflüssen. Weiters wurde eine Wertungsrunde unter Turnierreglement mit acht Zielen geschossen und die Entfernungsschätzungen trainiert. Kurz vor der Pause durften die Schütz:Innen 3D und Fluflu Pfeile schießen üben.

Drei schon erfahrene Jugendkader Schütz:Innen im Feldschießen durften ihr Training mit dem Feldtrainer und Jugendbeauftragten des ÖBSV Robert Ehrenreich am Parcours in Reichenau/Rax durchführen. Im Fokus des Trainings lagen Vorschussphasen–Check, Stand im Gelände, Entfernungsbestimmungen und Ablenkungstraining.

Der NÖ-BSV bedankt sich beim Trainerteam für das gut organisierte Training und wünscht den Kaderschütz:Innen viel Erfolg für die bevorstehenden ÖSTM- und ÖM-Feldturniere!






Jugendkadertraining 04/2022

Outdoortraining des NÖ-BSV Jugendkaders

Auf Einladung von Gottfried Daxböck vom Verein UBSC Artemis Neulengbach hatte der Jugendkader des NÖ-Bogensportverbandes die Gelegenheit, sein erstes Outdoorkadertraining in diesem Jahr auf der Vereinsanlage in Neulengbach durchzuführen.

Trotz der Tatsache, dass es sich um den Ostermontag handelte und das Wetter mit nur plus 3 Grad um 9 Uhr eher unfreundlich war, war die Stimmung unter den anwesenden Trainer:Innen und 12 Schütz:Innen ausgezeichnet.

Das Ziel des Kadertrainings war eine Leistungsfeststellung am Anfang der Outdoorsaison, dass Aufzeigen von Verbesserungspotentialen sowie eine Überprüfung der Bogeneinstellungen für die Outdoorsaison.

Das Training war daher geprägt von folgenden Schwerpunkten:
• Nach einem allgemeinen Aufwärmen erfolgte die Muskelaktivierung mittels Terraband
• Anschließend ein Wertungsdurchgang auf die jeweilige altersgemäße  Wettkampfentfernung
• Empfehlungen für eine Haltungskorrektur, wenn erforderlich
• Selbstanalyse mittels Tablet und Video Delay sowie mit dem Mantis Archery Shooting System
• Eine Überprüfung der Bogeneinstellungen und eventueller Nachjustierung
• Für Neueinsteiger in den Feldbogensport eine Einführung in das Feldbogenschießen (Besonderheiten, Auflagen, Entfernungen, u.a.)

Als Gast bei unserer Veranstaltung konnten wir den Obmann des fjob (Verein zur Förderung der Jugend im olympischen Bogensport) und Bundesreferent der SPORTUNION Roman Till begrüßen.
Roman Till hat auch das Mittagessen unserer Teilnehmer übernommen. Herzlichen Dank dafür.

Während unsere Jugend trainierte, konnten interessante Ansätze zur Weiterentwicklung des Bogensports im Osten von Österreich besprochen werden.
Nach der Mittagpause wurde noch ein Eleminationsdurchgang geschossen und der gemeinsame Trainingstag besprochen.

Um ca. 15:30 endete trotz des unfreundlichen Wetters ein gelungener Trainingstag des NÖ-BSV Jugendkaders.

Der Vorstand des NÖ-Bogensportverbandes möchte sich daher bei Gottfried Daxböck für das Zur-Verfügung-Stellen der Bogensportanlage, bei Roman Till für die Übernahme der Kosten für das Mittagessen und bei allen anwesenden Verbandstrainer:Innen und Vereinstrainer:Innen für Ihren Einsatz bedanken!

Für den NÖ-Bogensportverband

Martin Korn
Koordinator Jugendkader




Jugendkadertraining 03/2022

Training des NÖ-BSV Jugendkaders bei AC Sagittarius

Auf Einladung desObmann des AC Sagittarius, Roman Till, fand am 5. März 2022 in der Indoortrainingshalle des Vereins das Jugendkadertraining des NÖ-Bogensportverbandes statt.

Der Jugendkader des NÖ- BSV war an diesem Tag mit 11 Teilnehmern:innen vertreten und wurde noch durch drei Leistungsschütz:innen des gastgebenden Vereins verstärkt.
Geleitet wurde das Training vom Trainer:innenteam des NÖ-Landesverbandes Martin Wühl, Anita Nowak und Ingrid Reinwein.

Das Traingsprogramm war im Hinblick auf die kommende ÖSTM/ÖM von folgenden Schwerpunkten geprägt:

- Gemeinsames Aufwärmen und Mobilisieren zur Aktivierung der Muskulatur, dem Aufbau der Körperspannung und zur Vorbeugung von Verletzungen
- Einschießen auf leeren Dämpfer
- Zwei Wertungsdurchgänge mit Ampelsteuerung ohne Scorevorgabe
- Finalschießen und Mannschaftsschießen

Die Musik im Hintergrund sollte dazu beitragen, dass sich die Trainierenden auf ihre Fokussierung konzentrieren sollten, um sich nicht vom Wesentlichen ablenken zu lassen.

Die Versorgung der Teilnehmer:innen mit Essen und Getränken erfolgte durch den gastgebenden Verein und den NÖ-Bogensportverband.

Vor dem Ende der Veranstaltung gegen 16 Uhr wurde in einer kurzen Feedbackrunde der Tag besprochen und die Zufriedenheit der Teilnehmer mit dem Training abgefragt.

Der Höhepunkt des Trainings war sicherlich das Mannschaftsschießen, mit dem das vereins- und bundesländerübergreifende Zusammenwirken und der Teamgeist gestärkt werden konnte.
Das erfolgreiche gemeinsame Training sollte den Anstoß dazu geben, auch andere Vereine zu solchen gemeinsamen Trainingsveranstaltungen einzuladen.

Als Landesverband bedanken wir uns bei unserem Gastgeber Roman Till, der Sportunion, dem Trainer:innenteam des Landesverbandes und der anwesenden Vereinstrainerin Ilse Fischer (BSV Rußbachtal) für ihren Einsatz und für ihr Engagement für die Jugend und die Weiterentwicklung des Bogensports in Österreich.

Martin Korn
Koordinator Jugendkader
NÖ-Bogensportverband









Jugendkader-Training

Am 05.12.2021 fand wieder ein Jugendkader-Training in Stockerau statt, bei dem auch neue Schützinnen und Schützen begrüßt werden konnten,
die nach dem erfolgreichen Sichtungstraining nun unser Team bereichern.

Da wir großen Wert in unserem Team auf Respekt, Achtsamkeit und Zusammenhalt legen, wurden unsere „Neulinge“ auch sofort gut aufgenommen und integriert.
In der Anfangsrunde hatte jeder Schütze Gelegenheit, sich vorzustellen und über seinen  Trainingsplan und die Trainingsmöglichkeiten zu erzählen.
Nach einer Aufwärmphase mit Koordinations-, Konzentrations- und Aktivierungsübungen ging es nach dem Einschießen auf den leeren Dämpfer gleich mit dem Scoren weiter.

Hier bereiteten wir unsere Schützen im zweiten Durchgang schon auf die kommende Schiesszeitverkürzung vor und es freute uns sehr zu sehen, dass die kürzere Zeitspanne, 90 Sekunden für 3 Pfeile, kein Problem für unsere Schützen darstellte!

Ein wichtiger Aspekt unseres gemeinsamen Trainings ist auch das individuelle Arbeiten an offenen Potenzialen, mit Tipps und Ratschlägen der Trainer, um den Schussablauf zu optimieren.
Am Nachmittag fand das Teamschießen - ein Highlight des Tages - statt, es wurde angefeuert, gejubelt und alle waren voll motiviert!

Den Abschluss bildete ein Kraft- und Koordinationstraining, das noch einmal volle Konzentration und Ausdauer von den Schützen forderte.
Zu guter Letzt gab es noch das spezielle Trainingstagebuch des Jugendkaders für die neuen Schützinnen und Schützen.

Dann fand der Trainingstag sein endgültiges Ende und die Schützen konnten mit neuen Erkenntnissen und Übungen, aber auch mit neuen Freundschaften und positiven Erlebnissen den  Heimweg antreten.

Vielen Dank an Martin Korn, der wieder die Koordination im Vorfeld übernommen hatte und auch während des Trainings immer unterstützend  zur Verfügung stand.

Danke auch an alle Schützinnen und Schützen, die der Einladung gefolgt waren, um neuen Ansporn und Input aufzunehmen und wieder einen Schritt weiterzugehen!

Für das Trainerteam

Martin Wühl        Anita Nowak          Ingrid Reinwein





JUGENDKADER SICHTUNGSTRAINING

 






Am 17. Oktober 2021 fand in der Milleniumshalle in Stockerau das Sichtungstraining für die Aufnahme in den NÖ Jugendkader statt.

6 Jugendliche aus verschiedenen Vereinen stellten sich der Herausforderung.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen/ Aktivieren und dem Einschießen ging es gleich ans Scoren und Streukreis-Schießen. Nach der Mittagspause ging es mit Kraft-, Konditions- und Reaktionsübungen weiter.
Eine bogensportspezifische Fragerunde folgte, bei der die Jugendlichen ihr Wissen unter Beweis stellen konnten.

Den Abschluss bildete eine Frage"stunde" an die Trainer, bei der die Fragen der Jugendlichen bezüglich Kader, Leistungsangebote, Trainingsinhalte und - Möglichkeiten beantwortet wurden.

Alle jugendlichen Schützen haben bei diesem Sichtungstraining ihr Bestes gegeben, sie zeigten vollen Einsatz und drückten durch ihre Leistung den Wunsch aus, in den Jugendkader kommen zu wollen.

Es freut uns zu sagen, dass auch alle 6 Jugendlichen aufgrund entsprechender Leistung aufgenommen die Qualifizierung erreicht haben.

Wir heißen sie hiermit im NÖ Jugendkader herzlich willkommen!


Das Trainerteam: Martin Wühl, Anita Nowak, Ingrid Reinwein


Der Jugendkoordinator: Martin Korn

Bericht auf der ÖBSV-Homepage: >>>KLICK<<<





Trainingscamp in St. Pölten

Von 7. bis 11. August 2021 fand unser Trainingscamp im Sportzentrum St. Pölten statt.

9 motivierte Jugendliche ab 11 Jahren waren gekommen, um

- ihr Leistungsniveau durch sportmedizinische und sportwissenschaftliche Tests feststellen zu können

- in der Kraftkammer effektive Übungen zum Muskelaufbau zu erhalten

- an ihrer Technik und dem Schussablauf zu feilen

- Materialeinstellungen zu verfeinern

- Turniermodi zu üben

und nicht zuletzt eine Menge Spaß bei den Aktivitäten, wie Jonglieren, Reaktionsspiele, Badminton, Teamspiele und Schwimmen im nahen Badesee zu haben und sich noch besser kennenzulernen.

Besonders interessant fanden es die Jugendlichen, dass sich Andreas Gstöttner und Elisabeth Straka die Zeit nahmen, von ihren Erfahrungen auf dem Weg zur Olympia- Qualifikation zu berichten und die vielen Fragen, die die Jugendlichen an sie hatten, zu beantworten.

Auch der Jugendbeauftragte des ÖBSV, Robert Ehrenreich und Roman Till, Bundesreferent der Sportunion Österreich, gaben sich die Ehre und überzeugten sich von der effektiven Arbeit, die mit dem Jugendkader geleistet wird.

In einer Feedback- Runde drückten unsere Schützen ihre Zufriedenheit mit dem Camp aus und äußerten auch Wünsche, worauf bei nächsten Trainings und Camps eingegangen werden könnte, um Ihnen zu helfen, ihre Leistung zu verbessern. Es waren durchwegs sehr gute, konkrete Vorschläge, wie Mentaltraining, Zeitmanagement, Streßmanagement, etc., die sicherlich in die Planung des Herbst-Camps  einfließen werden.

 



Kadertraining der NÖBSV – Jugend Juni 2021

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 26. Juni 2021 das Jugendkadertraining des NÖBSV am Outdoorplatz des BSV Rußbachtal statt.

Schwerpunkte dieses Trainings waren:
- Wettkampftraining mit verschiedenen Elementen
- Feststellen des Stress-Levels der einzelnen Schützen bei den verschiedenen Aktivitäten mit   Hilfe einer Pulsuhr – Analyse
- Individuelles Techniktraining
- Optimierung von Materialeinstellungen

Wir durften auch Bundestrainer Christian Wöll bei uns begrüßen, der sich die Zeit nahm, unsere Schützen persönlich zu begrüßen und um sich ein Bild über unsere Aufbauarbeit zu machen.

Sowohl beim Aufwärmtraining (mit Achtsamkeits–, Konzentrations- und Koordinationsübungen) als auch beim Technik– und Wettkampftraining stand er mit individuellen und allgemeinen Tipps beratend zur Seite.

An dieser Stelle vielen Dank für die wertvollen Inputs und die Möglichkeit für 3 unserer Schützen, am Trainingslager in Salzburg teilnehmen zu dürfen.

Da unser Kader einerseits aus wettkampferfahrenen, einander schon gut kennenden und andererseits aus neu hinzugekommenen Schützen besteht, war der Abschlusswettbewerb - das Teamschießen - ideal, um auch „Barrieren" abzubauen.

Mit Feuereifer wurde der Teampartner angefeuert, unterstützt und aufgebaut. Es war auch sehr schön, mitzuerleben, mit wieviel Respekt und Achtung miteinander umgegangen wird.
Gemeinsam freute man sich über gute Treffer und motivierte sich auf eine positive Art, wenn ein Schuss nicht so gut gelang.

Am Ende des Trainingstages konnte man spüren, dass sich ein Teamgefühl bei den Schützen eingestellt hatte.
Auch unser Jugendkoordinator, Martin Korn, stieß am Nachmittag zu uns und konnte sich von den Leistungen und dem Teamspirit überzeugen.Wir möchten uns ganz herzlich bei Ilse Fischer vom BSV Rußbachtal für die Einladung und die fürsorgliche Bereitstellung von Speis und Trank bedanken. Es war sehr schön, bei euch trainieren zu dürfen!

Vielen Dank auch nochmals an BT Christian Wöll, der uns mit seinen Worten bestätigte, auf dem richtigen Weg zu sein.

Wir freuen uns über eine produktive Zusammenarbeit!

Das Trainerteam: Martin Wühl, Anita Nowak, Ingrid Reinwein
Der Jugendkoordinator: Martin Korn





Jugendkadertraining Mai 2021 mit Verabschiedung von Chef-Trainer Peter Weinlich

Am Sonntag, dem 9. Mai 2021 lud der NÖ-BSV zum ersten Jugendkadertraining im Jahr 2021 ein.

Zu Gast beim BSC-Fischamend unter böigen, windigen, aber traumhaft sonnigen Bedingungen wurde vormittags eine intensive Techniktrainingseinheit gemacht.

Zwischendurch wurde die Ausrüstung gecheckt und Auszugslänge bzw. Bogenstärke gemessen.

Parallel zum Techniktraining wurde eine allgemeine sportliche Leistungserhebung jedes einzelnen Schützen durchgeführt. Nach dieser langen sportlich schwierigen Zeit zeigten sich die jungen Schützen voller Elan und in guter allgemeiner sportlicher Verfassung.
 

Nach der wohlverdienten Mittagspause ging‘s ab ins Wettkampftraining. Das Highlight für alle Teilnehmer war der Teambewerb. Als Abschluss folgte die Besprechung der Turnierteilnahme und weitere Termine für gemeinsame Kadertrainings.

Das Trainerteam, die Kaderschützen und der NÖ-BSV bedanken sich bei Chef-Trainer Peter Weinlich für die gemeinsame Zeit und sein Engagement in den letzten Jahren!

Peter hat sich dazu entschieden, sich in den Trainerruhestand zu begeben.
Martin Wühl und Anita Nowak werden ab sofort die Trainertätigkeit im NÖ-Jugendkader übernehmen.

Das nächste Training findet bereits im Juni zur Vorbereitung für die bevorstehende Turniersaison statt.









Sichtungstraining 2020

Der NÖ-BSV Jugendkader wächst weiter!

Am Sonntag, den 11.10.2020 veranstaltete der NÖ-BSV für alle leistungsorientierten
Nachwuchsbogenschützinnen und -schützen das jährliche Sichtungstraining.

Im Mittelpunkt der Sichtung standen das gegenseitige Kennenlernen und Präsentieren der schon erlernten sportlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Drei Bogenschützen und eine Bogenschützin sind der Einladung gefolgt und zeigten ihr Geschick mit dem Bogen und ihre allgemein sportlichen Fähigkeiten.

Als Aufnahmekriterien wurden folgende Aufgaben herangezogen:

·        Streukreisschießen

·        Wertungsdurchgang auf die jeweilige Turnierauflage (Halle)

·        Reaktionstest

·        Beweglichkeitstest

·        Rumpfstabilität (ventral, dorsal, lateral)

·        Balance

·        Krafttestung mit Kurzhantel

·        Sportartspezifisches Wissen (Sicherheitswissen, Turnierwissen, Verhalten)

 

Ziel des NÖ-BSV Jugendkaders ist es, in guter Zusammenarbeit mit Athletinnen und –athleten, Vereinstrainern und Eltern die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu stärken.

Durch mehrmalige gemeinsame Trainings im Jahr und durch das fünftägige Trainingslager unter der Leitung von staatl. geprüften Trainern sollen die Athletinnen und Athleten für den Turniersport zusätzlich gut vorbereitet werden.

Erfreulich ist, dass drei Anwärter aus zwei „neuen“ Vereinen vertreten waren.

Ein Dankeschön an die Vereine UBSC Artemis Stockerau und BSV Rußbachtal, dass sie dem NÖ-BSV Trainerteam ihr Vertrauen schenken und ihre Schützlinge mit dieser Zusammenarbeit fördern.

Unser Dank auch an den UBSC Artemis für das Bereitstellen der Halle und Dämpfer.

Das Trainerteam freut sich, die jungen Bogenschützinnen und –schützen zu begleiten und zu fördern!




Trainingslager in St. Pölten

Bericht

 

Jugendarbeit des NÖ-BSV Juni 2017 – Juni 2020

Bericht



Jugendkadertraining: Ziele klar vor Augen


Als Vorbereitung für die bevorstehenden Turniere der Hallensaison trafen sich die Jugendkaderschützen und -schützinnen zum gemeinsamen Training beim BSC Fischamend. 
Zu Beginn des Trainings wurde die Bedeutung des „Aufwärmens“ erarbeitet, wesentliche Unterschiede von  „Mobilisieren, Aufwärmen und Koordination“ erklärt und an Hand von Übungen spürbar gemacht.
Wann welche Elemente sinnvoll eingesetzt werden können, um somit die Vorbereitung zum Schießtraining zu optimieren, standen im Mittelpunkt.
Ein laufend begleitendes Thema im Jugendkader, ist die Heranführung der Jugendlichen an ihre persönlichen Ziele. Durch Erarbeitung von Formulierungen erlernen sie ihre eigenen Ziele genauer, verständlicher und präziser zu planen.
Die Selbstkontrolle durch klare Zielformulierungen wird für die Athleten und ihre Vereinstrainer dadurch einfacher bzw. überprüfbar. Natürlich wurden die Zielsetzungen nicht nur theoretisch durchgesprochen, sondern auch gleich im Schießtraining immer wieder zur Kontrolle herangezogen.
Nach einer Wettkampfsimulation wurde abschließend noch eine kleine Challenge in direkten Duellen bestritten. Die jungen Bogenschützen und -schützinnen hatten sichtlich Spaß am abwechslungsreichen Training und ließen den Tag in gemütlicher Atmosphäre bei einem gemeinsamen Essen ausklingen. 

Der NÖ-BSV bedankt sich für die gute Organisation und Verpflegung beim BSC Fischamend und wünscht allen Sportlern und Sportlerinnen eine erfolgreiche Hallensaison!


 

 

Vorbereitung auf das Jugendevent des Jahres!

 

Am Sonntag, 17.11.2019 trafen sich in Stockerau die Jugendkaderschützen und –schützinnen, um sich gemeinsam auf den 6. Jugend- Bundesländer Vergleichswettkampf  vorzubereiten.

Als Einstieg ins gemeinsame Training gab es gleich mal eine Überraschung für alle Teilnehmer. Die Trainer des NÖ-BSV Jugendkader haben ein Trainingsbuch für die jungen Kaderschützen und -schützinnen entwickelt. Es beinhaltet Trainingsübersichten, Scoreblätter, Kräftigungsübungen und vieles mehr. Somit können Aufzeichnungen über abgehaltene Trainings geführt und Kraftübungen ergänzend zum Schießtraining eingebaut werden. Da das Trainingsbuch in Form von wasser- und reißfesten Einlegeblättern erstellt wurde, wird es laufend mit neuen Inhalten wie Visiereinstellungen, Mental-, Ausgleichs- und Kraftübungen erweitert und kann auch bei Regen genutzt werden.

Aus dem österreichischen Kader werden zukünftig Matthias und Dieter Daxböck sowie Noah Schönfellner die Trainingsmöglichkeit im NÖ-BSV Jugendkader nutzen und als Vorbilder für unsere jüngeren Teilnehmer fungieren.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wurden zwei Grunddurchgänge geschossen. Anschließend ging´s nach einer kleinen Pause ab zum Team-Schießen. 

Die Jugendlichen fühlten sich nach dem Training gut auf den Jugend- Bundesländer Vergleichswettkampf  vorbereitet und freuen sich auf das Turnier am 1.12.2019 in Stockerau.


Der NÖ-BSV wünscht allen Sportlern und Sportlerinnen einen erfolgreichen Start beim 6. Jugend- Bundesländer Vergleichswettkampf! 

 

 



 







Einladung zur Informationsveranstaltung über die Ergebnisse der sportwissenschaftlichen Untersuchung

EINLADUNG

Diese Einladung richtet sich auch an interessierte Schützinnen und Schützen, die noch nicht im Jugendkader sind.

 




NÖ-BSV Jugend-Trainingslager

Vom 10. bis 14. August 2019 veranstaltete der NÖ-BSV sein 2. Jugend Trainingslager. Am Anreisetag lernten die Kids erstmals ihre Trainingsstätte mit allen Räumlichkeiten kennen. Nach Festlegung der persönlichen Ziele ging es gleich mal an die ersten Trainingsschüsse.
100 – 200 Pfeile mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen wurden je Trainingstag geschossen.

Am Programm standen Schusstests für innere und äußere Ballistik, Materialcheck rund um Bogen und Schützen, Schussablauf, Wettkampfsimulation, Finalschiessen nach Qualifikation und Technik.

Am Sonntagabend ging es in die „Kraftkammer“. Die Jugendlichen lernten isometrische und extensive Kraftübungen mit Theraband und Körpergewicht kennen, um sie in ihr Training integrieren zu können.

Als Rahmenprogramm konnten sich die Kids an der Kletterwand austoben. Zur Entspannung ging's an den Ratzersdorfer See zum Schwimmen.

Erstmalig nahmen die Athleten an Sportmedizinischen  und Sportwissenschaftlichen Untersuchungen teil. Mit den Ergebnissen werden weitere Maßnahmen erarbeitet, um die Erreichung der sportlichen Ziele unserer Schützen zu gewährleisten.

Die jungen Kaderschützen zeigten unglaubliche Motivation und Ehrgeiz!
Sie freuen sich schon darauf, ihr erlerntes Wissen und die erarbeiteten Fertigkeiten in ihr persönliches Training zu integrieren.


















Niederösterreichische Landesmeisterschaften 2019


Wunderschönes Wetter am Samstag, dem 06.07.2019 in Gloggnitz bei der diesjährigen NÖ Landesmeisterschaft.
65 Bogenschützinnen und -schützen aus 18 NÖ Vereinen nahmen am Turnier 
um die begehrten Landesmeistertitel teil.

Vom NÖ Jugendlandeskader, unter der Betreuung von Peter Weinlich, waren Lydia Panny, Markus Neumann, Jonas Molnar, Eylül Su Özkan, Stefan Hoch, Christoph Kumpf und Markus Horinek am Start. Alle Starter der Altersklasse Schüler II bestritten ihre erste WA 1440 Runde und ihre Leistungen waren schon sehr vielversprechend. Nach dem Turnier gab es für alle Schützen noch gratis Eintritt ins anliegende Freibad um sich nach dem heißen Turniertag noch etwas abzukühlen.

Ergebnisse der NÖ LM Outdoor 2019

Compound Junioren m
Horinek Markus - UBSC Diana (Score 1124) Platz 1

Blankbogen Schüler II m/w
Markus Neumann - BSC Fischamend (Score 1077) Platz 1
Jonas Molnar - BSC Fischamend (Score 1034) Platz 2
Lydia Panny - BSV Lassee (Score: 966) Platz 2

Olympic Recurve Kadetten w/m
Eylül Su Özkan - SVS BSC Schwechat (Score 823) Platz 1
Stefan Hoch - SVS BSC Schwechat (Score 1040) Platz 2
Christoph Kumpf-  BSC Fischamend (Score 878) Platz 3

Der NÖ-BSV gratuliert herzlich!


Der nächste geplante Termin ist unser Trainingslager!
Dieses findet vom 10. – 14.08.2019 in St. Pölten statt.
Hier treffen sich die Jugendkaderschützen, um gemeinsam Koordination, Kondition, Technik und vieles mehr zu trainieren.









1. Trumauer Junior Rookie Turnier


Am 16. Juni fand das 1. Trumauer Junior Rookie Turnier statt.

Insgesamt 17 Jugendschützinnen und -schützen fanden sich auf dem Gelände ein.
Nach einem kurzen Regenschauer vor Beginn des Turniers blieb es aber trocken und es wurde noch ziemlich heiss.
Nicht nur wegen der Temperatur sondern auch jeder einzelne Ring war heiss umkämpft.

Die Jugendschützen gaben ihr Bestes und hatten sichtlich Spaß und Freude!

Wir gratulieren allen Schützinnen und Schützen 
und bedanken uns beim BSC ASKÖ Trumau für die Organisation des tollen Turniers!








Volle Weite!


Am Donnerstag, den 30.05.2019 trafen sich beim SVS BSC Schwechat die Jugendkaderschützen und Schützinnen um sich gemeinsam auf die bevorstehenden Outdoor-Wettkämpfe vorzubereiten.
Schießen auf weite Distanzen, mentale Vorbereitung am Turniertag, Zielsetzungen, welche neben einem persönlichen Score jedes einzelnen Athleten wichtig sind. 
Zugänge, wie diese Ziele erreicht werden können, standen im Mittelpunkt des vierstündigen Trainings. Zahlreiche Ideen und Erfahrungen brachten die jungen Bogenschützen und -schützinnen zu Papier und tauschten sich eifrig aus.

Als Trainerteam war es großartig zu beobachten, wie gemeinschaftlich die „eigentlichen Konkurrenten“ sich gegenseitig unterstützten 
und Spaß hatten.

Die Kadertrainings werden zukünftig in den Vereinen durchgeführt, von denen auch schon Schützen im Jugendkader sind.  
Fortgeschrittene Jugendschützen des Austragungsvereins haben dann die Möglichkeit beim Kadertraining reinzuschnuppern.

Der NÖ-BSV bedankt sich beim SVS BSC Schwechat für die Bereitstellung der Trainingsstätte
und wünscht allen Sportlern und Sportlerinnen eine erfolgreiche Outdoor-Saison!




3. Olympic Round des BSV Lassee


Am 28. April 2019 veranstaltete der BSV Lassee zum 10 jährigem Vereinsjubiläum sein 3. Olympic Round Turnier, bei dem der NÖ-Jugendkader mit 7 Schützen und Schützinnen vertreten war.

Bei windigen Bedingungen waren die Schützen gefordert, ihre Leistungen abzurufen. Nach der Qualifikationsrunde wurde es am Nachmittag richtig spannend im Finalschießen.

Platzierungen im Grunddurchgang der Kaderjugend:

Blankbogen Schüler 2 w/m:

Lydia Panny (Score: 550) - Platz 1

Markus Neumann (Score 574) - Platz 1

Jonas Molnar (Score 541) - Platz 2

Lydia und Markus stellten bei ihrem ersten Turnier im Jugendkader des NÖ-BSV gleich
neue Österreichische Rekorde auf!

Olympic Recurve Schüler 1:

Predrag Probojcic (Score 553) - Platz 1

Olympic Recurve Kadetten w/m:

Eylül Su Özkan (Score 340) - Platz 1

Stefan Hoch (Score 484) - Platz 2

Christoph Kumpf (Score 451) - Platz 3

Platzierungen im Finalschießen der Kaderjugend:

Blankbogen Schüler 2:

Markus Neumann (BSC Fischamend) – 1. Platz

Lydia Panny (BSV Lassee) – 2. Platz

Jonas Molnar (BSC Fischamend) – 3. Platz

Olympic Recurve Kadetten:

Stefan Hoch (SVS-BSC Schwechat) - 1. Platz

Christoph Kumpf (BSC Fischamend) - 3. Platz

Der NÖ-BSV gratuliert herzlich zu den tollen Leistungen!

Fotos (c) Martin Pachmann







3. Sichtungstraining des NÖ-BSV


Am Sonntag, den 07.04.2019 lud der NÖ-BSV alle leistungsorientierten
Bogenschützen und -schützinnen der Altersklassen Schüler bis Junioren,
deren Eltern und VereinstrainerInnen zu einem Sichtungstraining ein.

Nach einer Kennenlernrunde mit anschließender Präsentation der Ziele und Vorhaben des Jugendkaders durften die jungen Sportler und Sportlerinnen in einem Wertungsdurchgang bzw. einem Streukreisschießen ihre Motivation, ihr bereits Erlerntes und ihre Zielstrebigkeit zeigen.
Nach einer kleinen Pause ging es dann im Stationsbetrieb mit Wissens-, Bewegungs-, Kraft- und Koordinationsaufgaben in den dritten Teil des Sichtungstrainings.

Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, dass wir am Ende des Sichtungstrainings den NÖ-BSV Jugendkader um 2 Schützinnen und 5 Schützen auf nunmehr 14 Mitglieder verstärken konnten!


Ziele und Aufnahmekriterien für den Landesjugendkader des NÖ-Bogensportverbandes

Jugendkaderinfo

=============================================================================


Jugendkadertraining als Vorbereitung für die Landesmeisterschaft Indoor

zu finden unter Aktuelles!



1. Jugendtrainingslager des NÖ-BSV
  

Vom 07 - 09.09.2018 fand das erste Jugend-Trainingslager des NÖ-BSV im BSFZ Schielleiten statt.

Der Jugendkader besteht derzeit aus acht Jugendlichen im Alter von 11 – 15 Jahren.

Unter der Leitung von Trainer Peter Weinlich, verantwortlich für die Trainingsgestaltung und Umsetzung mit Unterstützung von Anita Nowak als Verantwortliche für Bewegung und Koordination, wurde ein abwechslungsreiches Programm mit den Jugendlichen absolviert. 

Nach dem täglichen Morgensport vor dem Frühstück wurden in den Trainingseinheiten Technik-, Kraft- und Turniertrainings durchgeführt.

Nach 3 intensiven Trainingstagen freuen sich die Nachwuchsschützen schon auf den weiteren gemeinsamen Weg.

Das nächste Kadertraining wird im November als Vorbereitung für den Bundesländer Vergleichswettkampf stattfinden.

Im Frühling 2019 wird es weitere Sichtungstrainings geben, um noch mehr junge Sportler und Sportlerinnen fördern zu können.

Der NÖ-BSV und das Trainerteam freuen sich auf eine spannende und erfolgreiche Zukunft mit den jugendlichen Talenten aus Niederösterreich.










Samstag, 01.09.2018 - Junior Rookie Turnier Fischamend - Einladung




3D-Kurs für die Nachwuchs-Schützen des BSC Lindabrunn
mit NÖBSV-Jugendtrainer Robert Ehrenreich

Der in der Nachwuchsarbeit sehr aktive BSC Lindabrunn unter seinem Obmann Ernst Geiger lud am 2.Juni seine Jungschützen zu einem 3D-Training mit dem NÖBSV-Jugendcoach Robert Ehrenreich.

Das Thema und der Ort des Kurses „Entfernungen bestimmen am 3D-Parcours“ wurde deshalb gewählt, da das regelmäßige Training des Vereins auf einem Outdoor-Platz stattfindet, wo die Distanzen den Schützen längst bekannt sind.

Auf dem 3D-Parcours von Bogensport Traxler in Muthmannsdorf wurde das Schätzen der Entfernungen auf ausgewählte Ziele geübt. Die Anleitungen des NÖBSV-Jugendtrainers zeigten bald Wirkung, es gab kaum noch Fehlschüsse.

Zum Ausklang des Trainingstages im Gasthaus Friedrich in Muthmannsdorf gab es für die zukünftigen 3D-Turnierschützen eine Urkunde für den erfolgreichen Abschluss des Kurses. 







JUGENDKADER-SICHTUNGSTRAINING


Für den 28.April 2018 lud der Niederösterreichische Bogensportverband Jungschützen aus allen Landesvereinen zu einem Sichtungs- und Auswahltraining in die Milleniumshalle in Stockerau.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des NÖBSV, Martin Wühl, wurde in einem Stationen-Training, geleitet von den Landes-Jugendtrainern Anita Nowak, Peter Weinlich und Robert Ehrenreich, die körperliche Verfassung, die Schusstechnik und das Basiswissen der Schützen und Schützinnen beurteilt. Die Bewertung der Leistungen wurde mit einem objektiven Punktesystem durchgeführt. Am Ende des Trainings konnten sich die Besten über die vorläufige Aufnahme in den Niederösterreichischen Jugendkader freuen.

Während des Trainings gab es einen interessanten und informativen Gedankenaustausch mit den persönlichen Trainern der Jungschützen, ein wichtiger Punkt in der Zusammenarbeit der Landes- und Vereinstrainer zur Weiterentwicklung ihrer Schützlinge.

Das Training wurde von allen Beteiligten sehr positiv aufgenommen, es wird deshalb weitere gemeinsame Trainings-und Auswahlveranstaltungen geben.

Ein besonderer Dank gebührt Martin Korn, der sich nicht nur um die Verfügbarkeit der Halle, sondern auch um die Bereitstellung der benötigten Materialien kümmerte. 

Die nächsten Termine sind:

17.6. - 2. Sichtungstraining Stockerau - EINLADUNG

27.6. - Jugendkadertraining Schwechat








5. Mai 2018 - Junior Rookie Turnier in Schwechat 

Ausschreibung



28.4.2018 - Jugend-Sichtungstraining

Auch 2018 werden wir unsere Aktivitäten im Bereich der Jugendarbeit fortführen und noch weiter intensivieren. Neben Turnierveranstaltungen, wie die Rookie-Turnierserie (NÖ-BSV) und den Anfängerturnieren in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden aus Wien und dem Burgenland wird  2018 auch ein Jugendteam gegründet.

Ziel dieses Jugendteams ist es, Schützen und Schützinnen in Zusammenarbeit mit deren Trainern auf dem Weg zum Leistungssport zu unterstützen.

In vielseitigem Training, mit Spaß und unter Gleichgesinnten, werden die Jugendlichen die Möglichkeit haben, ihre persönlichen Leistungen zu steigern.

Neben gemeinsamen Trainings ist für 2018 bereits auch ein Trainingscamp in Planung.

Die erste Veranstaltung in diesem Jahr wird am 28.4.2018 ein Sichtungstraining sein.

Einladung





Junior Rookie Turnier in Fischamend am 17.2.2018



Ausschreibung



Gemeinsames Jugendtraining


der niederösterreichischen Nachwuchs-Schützinnen und Schützen
am Samstag, den 18. November 2017 in Stockerau

Bericht






Junior Rookie Turnier Stage 2

Der NÖ BSV hat sich heuer der Akquise und Ausbildung von Jungschützen gewidmet.
Als zweiten Austragungsort dieser Nachwuchsturniere stellte der BSC Fischamend sein neues Trainingsgelände zur Verfügung.
Nachdem der Wetterbericht für Samstag vorerst regnerische Prognosen stellte, zeigte sich der Himmel am Turniertag dann doch trocken.
29 Nachwuchsschützen aus 7 NÖ Vereinen zeigten im Grunddurchgang ihr Können mit dem Bogen. Nach einer kleinen Pause kämpften die Schützen in den K.O.-Runden um den Einzug in die Finalrunden. Die Eltern, Freunde und Zuschauer fieberten mit, als es für die Schützen um den Einzug in die Finalrunden ging.

Der NÖ BSV bedankt sich beim BSC Fischamend und bei allen Helfern für die gelungene Veranstaltung!

ÖM 3D WA: NÖ-Jungschützen räumen ab!

In Poppendorf im Süd-Burgenland fanden am vergangenen Wochenende (11. - 13.08.) die ÖM/ÖSTM WA 3D  statt.

Die niederösterreichische Blankbogen-Jugend war dort einsame Klasse!
Alle drei Jugendklassen (Schüler II, Kadetten, Junioren) 
wurden von Schützen aus unserem Bundesland gewonnen!
Zusätzlich gab es noch eine Silber- und eine Bronzemedaille.

Einziger Wermutstropfen: Alle kommen aus einem Verein!
Schön wäre es, wenn auch andere Vereine ihre Nachwuchs-Schützen 
zu den Meisterschaften schicken würden.

Wir gratulieren unserem tollen Nachwuchs!

Das Jugend-Team:

Oben: Haberhauer Luis, Schernhammer Lorenz

Unten: Reckendorfer Daniel, Klimpfinger Jonas, Hemetsberger Carl





Sportjahr 2017 steht ganz im Zeichen der Jugend

Der NÖBSV hat sich heuer der Akquise und Ausbildung der Jungschützen gewidmet.

Es wurden speziell für den Nachwuchs eigene Turniermodelle entworfen. Zum Auftakt fand bei Schönwetter, am Freitag, 9 Juni 2017 in Schwechat am Trainingsgelände des SVS BSC Schwechat das erste „Rookie Turnier“ statt.

Mit viel Ehrgeiz und Spaß gingen 22 Burschen und Mädchen aus ganz Niederösterreich an den Start. Erstmals konnten sich die Schützen verschiedener Bogenklassen durch eine Umrechnungstabelle direkt duellieren. Diese Veranstaltung nutzten ÖBSV Schiedsrichterreferent und Vizepräsident Helmut Pöll und die beiden Jugendkadertrainer des NÖBSV Gerhard Sokol und Robert Ehrenreich, um sich ein Bild über die Nachwuchssportler zu machen. Im Spätsommer folgt das nächste Nachwuchsturnier in Fischamend.

Der NÖBSV bedankt sich bei Gerhard Sokol und seinem Team für die gelungene Veranstaltung!



3D JUGEND-TRAINING

Zur Vorbereitung auf die ÖSTM 3D in Poppendorf (Bgld.) organisierte der Jugendtrainer des NÖBSV, Robert Ehrenreicham 3. August ein Training mit Nachwuchs-Schützen aus niederösterreichischen Vereinen.

Bei wunderschönem Wetter, 
aber großer Hitze, wurde auf dem Parcours in Muthmannsdorf ein 3D-Turnier simuliert, die Regeln besprochen und das richtige Ausfüllen der Score-Karten geübt. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz!

Der NÖBSV wünscht den jungen Schützen viel Erfolg bei den ÖSTM/ÖM 3D und „Alle ins Kill“!